Prüfanlagen für die
Metallfertigung



Oberflächen von Metallen bedürfen einer zuverlässigen Prüfung, da Stahlrohre oder Produkte in der Medizintechnik durch Fehlstellen funktionell beinträchtigt werden können. Durch die in der Regel bei metallischen Oberflächen vorhandene starke Struktur sind speziell dafür ausgelegte robuste Methoden, z.B. vermessende Verfahren, nötig. Unsere Prüfsysteme sind für die vollautomatische 100 % Kontrolle in Industrieumgebung ausgelegt.

Kanülen aus Edelstahl haben beispielsweise höchste Präzisionsanforderungen an die Spitze und die Mantelfläche. Ein Prüfsystem für Kanülen muss die Injektionsnadeln zunächst vereinzeln, eine komplette Prüfung durchführen und zuverlässig Fehlteile sortieren können. Gutteile werden in die entsprechenden Verpackungseinheiten abgelegt. Typische Durchsatzraten von 0,1 bis 0,2 Sekunden pro Nadel können bewältigt werden.



• Innen- und Außenrohrprüfung
• Riefen, Erhebungen, Topografie



• Leistungselektronik und Akkus
• Oberflächen- und Volumendefekte



• Substratprüfung vers. Materialien
• Druck- und Beschichtungsqualität



• Temperaturentwicklung
• Anbindungsfehler, Risse, Lunker